VoyaKunstführung im Alltag

Aktualisiert: Jan 15

Kunst ist eine Perspektive bzw. es entsteht im Auge des Betrachters.


Kunst war schon der Mensch immer wichtig. Etwas zu schaffen was nutzlos erscheint aber doch viel zu vermitteln oder aus zu drücken weiss.


Alltagskunst kann daher zwar zufällig entstanden sein aber dennoch trifft den Nagel prezise auf dem Kopf.


Wir haben in diesem Ausstellung mit unbekannte Künstler zu tun obwohl der Epoche auf wenige Personen einzugrenzen ist. Der ware Schöpfer der Werke ist leider nicht mehr möglich exact zu bestimmen.


Jetzt zur Ausstellung:


Der Wirr-warr der Zeit



Hier werden moderne Gegenstände aus früheren Jahrzehnt bewusst vermischt. Der Obelix ähnliche Gestaltungsprinzip basiert auf die Idee wir verginglich unseren Zeit ist. Die Flasche der Zeit lehrt sich mit enormen Tempo und verwandelt sich alles als ein Errinnerung oder Lappen.



Gleichgewicht



Nicht ist so wichtig um uns herum wie das Gleichgewicht. Das auszudrücken hat der Künstler zu ganz einfachen Mitteln gegriffen. Wir spüren förmlich wie zerbrechlich ist, wie kurzlebig sein kann und gleichzeitig kann auch im Hektik der Alltag entstehen. Die zwei gewählte Materialien symbolisieren die wichtigkeit der Aussage.


Wahnsinn der Realität


Durch Arbeit ernähren wir uns. Durch Ernährung entsteht neue Müll was in der früheren Zeiten unbekannt war. In diesem Werk wurde das vergängliche mit der Ewigkeit vereint. Ganz wenige Künstler konnte bisher diese Kontrast so scharfsinnig zeigen.


ghjj






8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen