Roadmachine Masterpiece

Eine limitierte Besonderheit von BMC

Passend zu den Corona Zeiten, in denen das Velofahren boomt wie kaum zuvor, hat BMC ein Prachtstück auf den Markt gebracht. In limitierter Auflage und als Rahmenset bietet BMC das Roadmachine als handgefertigtes Masterpiece an. Mehr über das BMC Masterpiece kannst Du im vorherigen Artikel lesen.


Hier möchten wir jemanden vorstellen, der es auch fahren möchte. Wie kam er zu seiner Entscheidung? Warum gerade das Masterpiece? Und vor allem: was hat er damit vor?


"Auf jeden Fall viel Spass haben mit einem ganz besonderen Rennvelo"

sagt unser Kunde, Freund und Gümmeler Kollege, der allerdings inkognito bleiben möchte. Natürlich akzeptieren wir seinen Wunsch und danken an dieser Stelle nochmals für dieses Interview.








Wann und wie ist Dir die Idee gekommen, ein neues Velo zu kaufen?

Kurz vor Weihnachten 2020 ist bei mir der Funke gesprungen, mir etwas Besonderes zu gönnen anlässlich meiner Pensionierung. Ich bin nämlich 2021 pensioniert worden und werde nun viel Zeit haben. Diese Zeit möchte ich aktiv für mich gestalten.


Das war ein ziemlich kurzer Prozess!

Ja, ich entscheide mich ziemlich kurz. Dann definitiv, geradlinig und fix. So war ich immer. Habe auch hier nicht lange herum studiert. Habe mich auch nicht nach Alternativen umgeschaut.


Wie bist du auf Masterpiece vom BMC gestossen?

Jonas (ein früherer Mitarbeiter, Anmerkung der Redaktion) hat mir den Tipp gegeben, wenn ich etwas Spezielles will, soll ich auf der Webseite von BMC nachschauen und mir das Masterpiece angucken.


Das habe ich getan und es hat mich sofort gepackt. Wenn mir etwas gefällt, dann will ich es haben. Ich habe die Webseite durchgelesen und festgestellt, dass es ein Einzelstück ist, das nicht jeder Zweite hat. Etwas Anderes wollte ich nicht haben. Dieser Rahmen wird erst nach meiner Bestellung extra für mich produziert.


Gab es noch andere Optionen, die in Frage kämen?

Nein, ich habe nicht nach Alternativen gesucht. Das BMC Masterpiece war für mich von Anfang an faszinierend genug.



BMC Roadmachine Masterpiece mit LEEZE Laufradsatz


Seit wann fährst du Rennvelo?

Ich hatte einen Kollegen aus dem Wassersport, der zum Radsport gewechselt hat. Damals war ich etwa 18 Jahre alt. Ich bin nur mitgefahren, hatte keine Renn-Ambitionen. Leider ist er zu früh durch einen Bergsteiger-Unfall ums Leben gekommen.


Wie hoch ist Deine Kilometer-Leistung pro Jahr?

Das interessiert mich nicht. Ich messe das auch nicht. Ich will nur meinen Spass haben und fahre nur zum eigenen Vergnügen.


Wie sieht der heutige Stand im Bestellprozess aus?

Momentan warten wir auf den Rahmen. Die anderen Teile liegen bei Euch schon parat.

- Die Laufräder habe ich über Google gefunden. Bis jetzt war ich mit MAVIC und XENTIS unterwegs, habe aber nun LEEZE für mich entdeckt.



Über den tatsächlichen Aufbau des Velos werden wir Euch hier weiterhin informieren.


Zwei Wochen später:

Ja, es ist auch schon soweit: Aufgebaut am 27.04.2021










86 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen